Ein Blog von Karl Olsberg

25.9.2020: Können Maschinen ein Bewusstsein haben?

In einem neuem Podcast verneint der Psychiater und Philosoph Professor Fuchs diese Frage kategorisch. Ich sehe das etwas anders.

Mehr

21.9.2020: Evolution und KI Teil 6: Die Rechte der KI

Im letzten Teil der Miniserie versuche ich, zu skizzieren, wie eine Übertragung des Prinzips eines demokratischen Rechtsstaats auf KI funktionieren könnte.

Mehr

14.9.2020: Evolution und KI Teil 5: Die Konsequenzen der KI

Im fünften Teil der Miniserie beschäftige ich mich damit, welche Auswirkungen die Evolution der KI auf unsere eigene Zukunft hat und wie wir damit umgehen sollten.

Mehr

6.9.2020: Evolution und KI Teil 4: Die Beschleunigung der KI

Im vierten Teil der Miniserie stelle ich dar, warum Evolution sich selbst beschleunigt und welche Konsequenzen das für die Zukunft der KI hat.

Mehr

31.8.2020: Evolution und KI Teil 3: Die Konflikte der KI

Der dritte Teil der Miniserie geht auf den "Rüstungswettlauf" zwischen Räubern und Beute in der Natur und seine Bedeutung für die Evolution der KI ein.

Mehr

23.8.2020: Evolution und KI Teil 2: Die Vielfalt der KI

Der zweite Teil meiner Miniserie beschäftigt sich mit der ersten Schlussfolgerung aus der Anwendung des Evolutionsprinzips auf die KI-Entwicklung: der Entstehung von immer mehr Vielfalt.

Mehr

16.8.2020: Evolution und KI Teil 1: Was hat Evolution mit KI zu tun?

In einer Miniserie von Beiträgen analysiere ich, inwieweit Evolution die treibende Kraft hinter der KI-Entwicklung ist und was das für unsere Zukunft bedeutet. Teil 1 erklärt die Grundlagen.

Mehr

3.8.2020: Brauchen wir mehr KI-Vorschriften?

Soziale Netzwerke und automatische Entscheidungssysteme haben erhebliche Risiken und Nebenwirkungen. Doch im Unterschied beispielsweise zur Pharmaindustrie gibt es weder ein Zulassungsverfahren noch hinreichende unabhängige Überprüfung.

Mehr

11.7.2020: Hört auf, zu glauben, und fangt an, zu vermuten!

Die Coronakrise zeigt uns mehr als deutlich, wie gefährlich es ist, blind seinen Impulsen zu glauben und die Realität zu ignorieren.

Mehr

4.6.2020: Warum sind wir so dumm?

Ein Blick in die Nachrichten zeigt, dass die Menschheit in den letzten 80.000 Jahren nicht viel dazu gelernt hat. Unser Gehirn ist nicht für die Welt gemacht, in der wir leben. Umso wichtiger ist es, dass wir lernen, unseren archaischen Instinkten zu widerstehen.

Mehr

14.5.2020: Vorsicht Exponentialfunktion!

Wie alle hoch ansteckenden Krankheiten breitet sich Covid-19 exponentiell aus. Wir sind nicht gut darin, solche Trends intuitiv einzuschätzen. Leider folgt auch die Entwicklung der KI einer ähnlichen Dynamik, die uns verleiten könnte, zu lange sorglos zu sein.

Mehr

27.4.2020: Was wir aus der Coronakrise lernen müssen

Wir waren schlecht auf die Covid-19-Pandemie vorbereitet, obwohl ein solches Ereignis absehbar war. Wir müssen daraus lernen, über den Tellerrand der "Normalität" hinauszuschauen.

Mehr

15.3.2020: Wir brauchen ein mentales Immunsystem!

Falschmeldungen im Internet sind eine Epidemie, die womöglich langfristig mehr Schaden anrichtet als das Coronavirus. Dagegen hilft nur ein gut trainiertes mentales Abwehrsystem.

Mehr

4.3.2020: Alles nur Panikmache?

Die einen stürmen angesichts des neuen Coronavirus die Supermärkte, die anderen sprechen von "Panikmache" und verharmlosen die Situation. Vor allem zeigt die aktuelle Epidemie, dass wir nicht gut darin sind, uns auf unwahrscheinliche Ereignisse vorzubereiten.

Mehr

27.2.2020: Zehn Haare in der Suppe

Das angesehene Magazin MIT Technology Review präsentiert zehn bahnbrechende Technologien, die die Welt 2020 verändern werden. Prompt finde ich zehn Haare in der Suppe.

Mehr

25.2.2020: Technologie ist ansteckend

Das neue Coronavirus lehrt uns, wie fragil unsere global vernetzte Welt ist. KI kann uns helfen, besser mit solchen Epidemien umzugehen, könnte andererseits aber die Gefahr durch neue Seuchen noch verschlimmern.

Mehr

20.2.2020: EU-Kommission setzt auf "vertrauenswürdige KI"

Besser spät als nie: Das neue Weißbuch der EU-Kommission zum Thema KI beschäftigt sich mit den Risiken und macht Lösungsvorschläge.

Mehr

11.2.2020: Cryptoleaks: Das Ungleichheitsproblem in der Kryptographie

Washington Post, ZDF und SRF decken heute gemeinsam eine Geheimoperation von BND und CIA während des Kalten Krieges auf, die das Ungleichheitsproblem komplexer Technologie veranschaulicht.

Mehr

9.2.2020: Werden wir vom „Überwachungs-Kapitalismus“ ferngesteuert?

Die ehemalige Harvard-Professorin Shoshana Zuboff jedenfalls ist davon überzeugt. Ein Beitrag von ihr in der New York Times untermauert eindrucksvoll und eindringlich das Ungleichheits-Problem der KI.

Mehr

3.2.2020: Wie funktioniert eigentlich KI?

Selbstlernende neuronale Netzwerke sind eigentlich recht simpel aufgebaut, aber ihre Schlussfolgerungen schwer nachzuvollziehen. Das lernt man in dem empfehlenswerten Online-Kurs Elements of AI, den ich testhalber absolviert habe.

Mehr

1.2.2020: Das Midas-Problem: Die unbeabsichtigten Nebenwirkungen der KI

Wir sollten aufpassen, dass uns Maschinen nicht Wünsche erfüllen, die wir später bereuen - so wie der Sagenkönig Midas.

Mehr

 

26.1.2020: B * C * D = AHH: Das Ungleichheits-Problem der KI, erklärt von Yuval Harari

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat der Historiker und Autor Yuval Noah Harari eines der drei Grundprobleme der KI besser erklärt, als ich es je könnte. Unbedingt ansehen!

Mehr

 

24.1.2020: Sind wir noch zu retten?

Das Magazin Bulletin of the Atomic Scientists hat gestern seine Weltuntergangsuhr auf 100 Sekunden vor Mitternacht vorgestellt. Nach Meinung der klügsten Köpfe der Welt befinden wir uns in der "gefährlichsten Situation, mit der die Menschheit je konfrontiert war". Laut Nick Bostrom könnte es in Zukunft sogar noch schlimmer werden. Mehr

 

23.1.2020: Künstliche Dummheit trifft menschliche Ignoranz: Das Kompetenzproblem der KI

Wenn eine KI Fehler macht, weil sie nicht die nötige Kompetenz für eine Entscheidung besitzt, ist dieses "Kompetenzproblem" nur scheinbar ein technisches: Menschen vertrauen KI oft zu sehr, gerade weil sie sie nicht verstehen. Mehr

 

21.1.2020: Sie wissen, wer du bist

Dass wir bereits heute massive Probleme mit künstlicher Intelligenz haben, kann man an einem vor Kurzem erschienenen Artikel in der New York Times sehen. Heimlich, still und leise hat ein amerikanisches Start-up namens Clearview.ai drei Milliarden Fotos von Facebook, Twitter, Youtube etc. zusammengerafft und stellt diese nun amerikanischen Polizeibehörden zur Verfügung, um darauf Straftäter zu identifizieren. Mehr

20.1.2020: Meine drei Regeln für gutartige KI

Nachdem ich neulich Kritik an Stuart Russells drei Prinzipien für gutartige KI geäußert habe, möchte ich drei eigene Regeln vorschlagen, von denen ich hoffe, dass sie dabei helfen können, das „Value Alignment-Problem“ zu lösen. Ich hoffe, ich lehne mich damit nicht zu weit aus dem Fenster.

Mehr

13.1.2020: Stuart Russells 3 Prinzipien für „gutartige“ KI (und meine Zweifel daran)

In einem sehr sehenswerten TED Talk erklärt der renommierte KI-Forscher Russell das Problem des "Value Alignment" und schlägt drei Prinzipien zur Lösung vor. Ich wage zu widersprechen.

Mehr

12.1.2020: Drei fundamentale KI-Probleme

Künstliche Intelligenz bietet viele Chancen, aber sie birgt auch große Risiken. Man kann mindestens drei fundamentale Problemklassen identifizieren. Ich nenne sie das „Kompetenzproblem“, das „Ungleichheitsproblem“ und das „Midas-Problem“.

Mehr

11.1.2020: Was ist eigentlich KI?

Über „künstliche Intelligenz“ wird viel geredet, aber wie so oft bei Wörtern, die gerade en vogue sind, meint jeder etwas anderes damit. Mir wäre es deshalb am liebsten, den Begriff KI gar nicht zu verwenden und stattdessen von der „Automatisierung von Entscheidungen“ zu sprechen.

Mehr

10.1.2020: Zehn beliebte Vorurteile über künstliche Intelligenz
Über kaum ein Thema reden so viele Leute, die es nicht verstehen, wie über KI. Ich nehme mich da nicht aus – auch ich verstehe längst nicht alles. Trotzdem versuche ich hier mal ein paar häufige Vorurteile und Irrtümer auszuräumen.

Mehr