Probleme · 20. Februar 2021
Ich habe die Probleme, die durch Künstliche Intelligenz verursacht werden können, in drei grobe Klassen unterteilt. Ich habe das in erster Linie getan, um die enorme Bandbreite der KI-Risiken zu veranschaulichen: Es geht nicht nur um „falsch programmierte“ KI, die nicht das tut, was ihre Schöpfer eigentlich wollten, sondern auch um Missbrauch, Ungleichheit und langfristige Nebenwirkungen. Doch diese Unterteilung ist nicht besonders hilfreich für die Lösungsfindung, denn sie sagt nicht...

Probleme · 22. Januar 2021
Vor einiger Zeit habe ich mich mit der – immer noch offenen – Frage beschäftigt, wie viel Zeit uns noch bleibt, bis wir eine „starke“ KI entwickeln, die sich ihrer selbst bewusst ist und die universelle Leistungsfähigkeit eines menschlichen Gehirns erreicht oder übertrifft. Vor Kurzem hat OpenAI die KI „DALL·E“ vorgestellt, die auf ihrem erfolgreichen GPT-3-Sprachmodell basiert und in mir den Verdacht weckt, dass uns vielleicht deutlich weniger Zeit bleibt, als ich dachte (bzw....

Lösungsideen · 10. Dezember 2020
Menschen handeln von Natur aus oft irrational. Schuld daran sind „Abkürzungen“ in unserem Gehirn, mit denen wir Entscheidungen impulsiv auf Basis von Millionen Jahre alten Faustregeln treffen, statt gründlich darüber nachzudenken. Politiker und Marketingmanager wissen das und beeinflussen unser Verhalten, indem sie diese archaischen Impulse gezielt aktivieren. Dabei folgen sie aber selbst bloß ihren eigenen irrationalen Neigungen, insbesondere der unersättlichen Gier nach Macht und...

Lösungsideen · 02. Dezember 2020
In einem Kommentar zu meinem Beitrag über die Frage, wie viel Zeit uns noch bleibt, stellt Heinrich die berechtigte Frage, was genau wir denn jetzt tun sollen. Die naheliegende Antwort lautet: Durch geeignete technische Maßnahmen sicherstellen, dass Maschinen tun, was wir von ihnen wollen. Doch das ist ein äußerst verzwicktes Problem, nicht zuletzt deshalb, weil wir ja selbst nicht genau wissen, was wir eigentlich wollen, geschweige denn, was wir idealerweise wollen sollten. Die aktuelle...

Probleme · 08. November 2020
Am vergangenen Mittwochmorgen erlebte ich einen Schock, der sich wie ein Déjà-vu aus November 2016 anfühlte. Damals hatte ich am Flughafen auf dem Weg nach München erfahren, dass entgegen allen Prognosen Donald Trump die US-Wahl für sich entschieden hatte. Diesmal war ich am Dienstagabend nervös, aber voller Zuversicht schlafen gegangen. Immerhin hatte Joe Biden in den Umfragen deutlich klarer vorn gelegen als seinerzeit Hillary Clinton, außerdem hatte er in vielen Bevölkerungsgruppen...

Probleme · 30. Oktober 2020
Am Dienstag wird in den USA gewählt. Genau genommen endet dann die Wahl, die bereits seit Wochen läuft – über 70 Millionen Menschen haben ihre Stimme bereits abgegeben, so viele wie nie zuvor zu einem so frühen Zeitpunkt. Ich hoffe, dass das ein gutes Zeichen ist und das unrühmliche Kapitel der US-Geschichte „Donald Trump“ durch einen deutlichen Sieg der Demokraten rasch und unblutig beendet wird. Doch damit fängt die Aufarbeitung der Ära Trump erst an. Joe Biden und seinem Team...

Probleme · 16. Oktober 2020
In seinem sehr empfehlenswerten „Alignment Newsletter“ gibt Rohin Shah einen regelmäßigen Überblick über den Forschungsstand zum „Kontrollproblem“ der KI. In der aktuellen Ausgabe berichtet er von vorläufigen Ergebnissen einer interessanten neuen Studie. Ajeya Cotra von der gemeinnützigen Organisation Open Philanthropy stellt darin Hypothesen auf, wie lange es noch dauern könnte, bis eine „Transformative KI“ entwickelt wird. Gemeint ist damit eine „starke“ KI, die...

Grundlagen · 25. September 2020
Als ich zum ersten Mal davon las, dass sich jemand mit der „Abklärung des Verdachts aufsteigenden Bewusstseins in der Künstlichen Intelligenz“ beschäftigt, dachte ich an irgendeine abstruse Verschwörungstheorie. Aber nein, der etwas esoterisch anmutende Titel bezeichnet ein „Technologie-Vorausschau-Projekt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es geht darum, interdisziplinär zu klären, ob Maschinen ein „Bewusstsein“ haben können und wenn ja, was das für uns...

Lösungsideen · 21. September 2020
In den bisherigen Beiträgen dieser Miniserie habe ich behandelt, wie die Evolution der KI zu Vielfalt und Konflikten führt, und darüber spekuliert, ob sich das demokratische Prinzip, das wir Menschen für die Lösung solcher Konflikte anwenden, auf KIs übertragen lässt. Heute möchte ich näher darauf eingehen, wie das gelingen könnte. Dafür wäre es meines Erachtens notwendig, künstliche Intelligenzen mit einem „Rechtsbewusstsein“ auszustatten, Instanzen zu schaffen, die die...

Probleme · 14. September 2020
Das Evolutionsprinzip führt dazu, dass sich künstliche Intelligenz in immer größerer Vielfalt und immer schneller weiterentwickeln wird, bis uns KIs in jeder Hinsicht überlegen sein werden. Gleichzeitig ist es unvermeidbar, dass es den Menschen weit überlegene KIs geben wird, die gegen unsere Interessen handeln und uns Schaden zufügen. Haben wir vor diesem Hintergrund überhaupt eine Überlebenschance? Diese Frage kann niemand ehrlich beantworten. Wenn tatsächlich eine Maschine...

Mehr anzeigen