Grundlagen · 25. September 2020
Als ich zum ersten Mal davon las, dass sich jemand mit der „Abklärung des Verdachts aufsteigenden Bewusstseins in der Künstlichen Intelligenz“ beschäftigt, dachte ich an irgendeine abstruse Verschwörungstheorie. Aber nein, der etwas esoterisch anmutende Titel bezeichnet ein „Technologie-Vorausschau-Projekt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es geht darum, interdisziplinär zu klären, ob Maschinen ein „Bewusstsein“ haben können und wenn ja, was das für uns...

Lösungsideen · 21. September 2020
In den bisherigen Beiträgen dieser Miniserie habe ich behandelt, wie die Evolution der KI zu Vielfalt und Konflikten führt, und darüber spekuliert, ob sich das demokratische Prinzip, das wir Menschen für die Lösung solcher Konflikte anwenden, auf KIs übertragen lässt. Heute möchte ich näher darauf eingehen, wie das gelingen könnte. Dafür wäre es meines Erachtens notwendig, künstliche Intelligenzen mit einem „Rechtsbewusstsein“ auszustatten, Instanzen zu schaffen, die die...

Probleme · 14. September 2020
Das Evolutionsprinzip führt dazu, dass sich künstliche Intelligenz in immer größerer Vielfalt und immer schneller weiterentwickeln wird, bis uns KIs in jeder Hinsicht überlegen sein werden. Gleichzeitig ist es unvermeidbar, dass es den Menschen weit überlegene KIs geben wird, die gegen unsere Interessen handeln und uns Schaden zufügen. Haben wir vor diesem Hintergrund überhaupt eine Überlebenschance? Diese Frage kann niemand ehrlich beantworten. Wenn tatsächlich eine Maschine...

Probleme · 06. September 2020
In einem evolutionären Rüstungswettlauf gewinnt derjenige, der sich durch Mutation, Selektion und Reproduktion einen Vorsprung verschaffen kann. Daraus folgt, dass die Veränderungsfähigkeit und -geschwindigkeit einer Spezies ein wesentliches Selektionskriterium ist. Treiber der Veränderungsgeschwindigkeit des Genoms von Generation zu Generation ist die Mutationsrate – der Anteil der Gene, die sich von denen der Eltern unterscheiden. Dabei gibt es jedoch zwei gegenläufige Effekte: Auf...

Probleme · 31. August 2020
Wie ich bereits dargestellt habe, ist ein wesentliches Element der biologischen und technischen Evolution die Selektion. Unter mehreren Nachkommen, die sich durch Mutation voneinander unterscheiden, wählt das Selektionsprinzip diejenigen aus, die weiterkopiert werden. In der Natur wird die Selektion durch den Überlebenskampf bestimmt. Manche Lebewesen sterben, bevor sie sich fortpflanzen können – sei es aufgrund von Nahrungsmangel, durch Unglücke oder weil sie von anderen Lebewesen...

Probleme · 23. August 2020
Wenn Evolution die treibende Kraft hinter der Entwicklung künstlicher Intelligenz ist, was sagt uns das? Welche Vorhersagen macht die Evolutionstheorie generell und inwieweit sind diese auf KI anwendbar? Ich sehe drei wesentliche Konsequenzen des Evolutionsprinzips: Vielfalt Konflikte Beschleunigung In diesem Beitrag werde ich mich dem ersten Begriff auf der Liste widmen. Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass hier zwei Begriffe fehlen, die typischerweise mit Evolution verbunden werden:...

Grundlagen · 16. August 2020
In dieser Miniserie möchte ich die Frage untersuchen, inwieweit die Entwicklung künstlicher Intelligenz ein Evolutionsprozess ist, welche Vorhersagen die Evolutionstheorie zur zukünftigen Entwicklung der KI macht und wie wir damit umgehen sollten. In den Medien wird immer wieder von der „Evolution“ der Technik gesprochen. Tatsächlich gibt es auf den ersten Blick viele Ähnlichkeiten zwischen der biologischen und technischen Entwicklung – so kann man etwa einen Stammbaum des Automobils...

Lösungsideen · 03. August 2020
Deutschland und die EU sind nicht gerade bekannt dafür, einen Mangel an Regeln und Vorschriften zu haben. Die „Regelungswut“ der Behörden wird von der Wirtschaft immer wieder als Standortnachteil im globalen Wettbewerb beklagt. In den Medien werden angeblich „absurde“ Gesetze zitiert, die allerdings bei näherem Hinsehen nicht ganz so absurd sind. Kaum jemand aber würde wohl die Sinnhaftigkeit der umfangreichen gesetzlichen Regelungen zur Zulassung von Arzneimitteln bezweifeln....

Lösungsideen · 11. Juli 2020
Wir Menschen tragen ein evolutionäres Erbe mit uns herum, das es uns mitunter schwer macht, gute Entscheidungen zu treffen. Dabei haben wir eigentlich alles in unserem Kopf, was wir dafür brauchen: ein enorm leistungsfähiges Gehirn, das in der Natur einzigartig ist und nicht umsonst als komplexestes Objekt im bekannten Universum bezeichnet wird. Je mehr wir über künstliche Intelligenz lernen, umso mehr verstehen wir, wie wunderbar, effizient und leistungsfähig unser Denkorgan ist. Das...

Probleme · 04. Juni 2020
Wenn man aktuell die Nachrichten liest, kann einem in Hinblick auf die Zukunft der Menschheit angst und bange werden. Der technische Fortschritt nimmt weiter exponentiell zu, doch diejenigen, die diese immer leistungsfähigere Technik benutzen – wir alle nämlich – sind offenbar genauso dumm geblieben, wie wir es zu Zeiten der alten Römer waren. Misstrauen, Hass, Neid und Gier scheinen unser Denken und Handeln nach wie vor zu dominieren. Rassismus und Nationalismus zeigen wieder ungeniert...

Mehr anzeigen